Lockpicking Werkzeug 

Wenn du dir schon unsere Lockpicking Anleitung angesehen hast, kennst du bereits einige Lockpicking Werkzeuge, die man verwendet, um ein Schloss zu knacken. In diesem Artikel möchten wir dir die wichtigsten und am häufig verwendetsten Werkzeuge zeigen und erklären, die es beim Lockpicking gibt. Diese Tools sind bei eigentlich jedem Lockpicking Set enthalten, egal wie viel das Set kostet. Damit du weißt, wie man diese Lockpicking Werkzeuge richtig verwendet und  und wie du sie am besten einsetzt, haben wir hier eine Übersicht erstellt.

Lockpicking Set, Dietrich Set - 24 Stück Lock Pick Training Set mit 3 Transparentem Trainingsschlössern für Anfänger...
  • 【Wie zu öffnen】 Richten Sie den Zylinder zum Entriegeln aus.Wählen Sie einfach die richtigen Werkzeuge, um den Zylinder auf...
  • 【Alles in Einem Lockpicking-Set】 - Das Set besteht aus 12 unterschiedlichen Picks und 5 verschiedenen Spannwerkzeugen, 1...

updated: 28.11.2020 um 02:05 Uhr / Affiliate Links*

Der Spanner

Der Spanner wird verwendet, um den Zylinderkern unter Spannung zu halten. Spanner gibt es in allen möglichen Größen und Varianten; eine ausführliche Betrachtung findest du weiter unten in diesem Artikel.

► Eine kleine Auswahl an Spannern
► Eine kleine Auswahl an Spannern

Lockpicking Werkzeug – Die Picks

Die Picks sind die Lockpicking Werkzeuge, die in das Schloss eingeführt werden, um dann die Pins herunterzudrücken. Hier gibt es einige verschiedene Methoden und Werkzeuge, die gängigsten davon haben wir für dich in einer kurzen Liste zusammengestellt.
Die Werkzeuge sind bereits abgenutzt, weil wir keine passenden Fotos im Netz gefunden haben, also haben wir einfach unsere eigenen fotografiert. Je nach Hersteller und Marke kann das Aussehen leicht variieren, aber das Grundprinzip der Lockpicking Werkzeuge ist immer das gleiche.

Die Hooks

Unsere ganz klaren Favoriten, wenn es um Lockpicking Werkzeuge geht. Mit der Hook kann man jeden Pin einzeln ansteuern und dadurch extrem präzise arbeiten. Dementsprechend kann man sehr viele Schlösser mit diesem Werkzeug knacken, je nach Form und Größe passen die Hooks in so gut wie jedes Schloss und sind ein Werkzeug, das in keinem Lockpicking Set fehlen sollte.

Vor allem bei professionellen Anwendungen, wie zum Beispiel wenn es darum geht, Türschlösser zu öffnen, sind Hooks meistens die beste Wahl.

►Hooks sind die präzisesten Werkzeuge, mit ihnen kann man jeden Pin einzeln ansteuern
►Hooks sind die präzisesten Werkzeuge, mit ihnen kann man jeden Pin einzeln ansteuern

Die Rakes & Schlangen

Diese Werkzeuge basieren auf Zufall und auf ein ganz wenig Fingerspitzengefühl. Wie du an der Form erkennen kannst, haben die Rakes und Schlangen (oder auch “Snakes”) nicht nur ein spitzes Ende, sondern mehrere Erhöhungen

Das Lockpicking Werkzeug wird komplett in das Schloss eingeführt und dann solange in Bewegung gehalten, bis alle Pins eingerastet sind und das Schloss sich öffnet. Bei einfachen Schlössern kann diese Methode sehr effektiv sein, sobald man es aber mit hochwertigeren Schlössern zu tun hat, sind Rakes und Schlangen aussichtslos verloren.

Wenn du es also ein einfaches Vorhängeschloss knacken möchtest, ist ein Versuch mit diesen Werkzeugen immer sinnvoll. 
Die beiden Bilder zeigen zwei verschiedene Arten von Rakes, die Schlangen sind abgerundet und haben gar keine Ecken, ein Beispiel siehst du im Video weiter unten. 

► Mit diesen Rakes hast du am meisten Erfolg, wenn du sie im Zylinder auf und ab bewegst
► Mit diesen Rakes hast du am meisten Erfolg, wenn du sie im Zylinder auf und ab bewegst
► Diese Lockpicking Werkzeuge funktionieren am besten, wenn du sie aus dem Zylinder hinaus und wieder hinein bewegst
► Diese Lockpicking Werkzeuge funktionieren am besten, wenn du sie aus dem Zylinder hinaus und wieder hinein bewegst

Lockpicking Sets

Interesse am Lockpicking? Bei unserem Lockpicking Sets im Vergleich kannst du dir verschiedene Sets ansehen und das richtige Lockpicking Set für dich finden.
► Diese Diamonds werden vor allem bei Bohrmuldenschlössern verwendet
► Diese Diamonds werden vor allem bei Bohrmuldenschlössern verwendet

Die Diamanten

Die Diamanten (oder auch “Diamonds”) haben ein kleines Dreieck an der Spitze. Das heißt, mit ihnen kann man also, wie mit der Hook auch, einzelne Pins herunterdrücken. 
Bei Bohrmuldenschlösser ist der Diamant das beste Werkzeug, da man bei diesen Schlössern die Pins seitlich ansteuern muss.

► Der Schneemann ist nur für spezifische Schlösser geeignet
► Der Schneemann ist nur für spezifische Schlösser geeignet

Der Schneemann

Der Schneemann (oder auch “Double Ball”) ist ein Lockpicking Werkzeug, das nur für spezifische Schlösser geeignet ist. Bei sogenannten “Scheibenzuhaltungsschlössern” kommt der Schneemann zum Einsatz, diese Schlösser findet man vor allem in Fahrzeugtüren, Spinden, Schreibtischen oder auch Fahrradschlössern. 

► Der Extraktor wird verwendet, um Teile aus dem Schloss herauszuholen
► Der Extraktor wird verwendet, um Teile aus dem Schloss herauszuholen

Der Extraktor

Der Extraktor ist kein Tool, um ein Schloss zu picken, sondern dient nur dazu, abgebrochene Teile aus dem Schloss zu entfernen. Sollte also die Spitze eines Tools abbrechen und im Inneren des Schlosses festhängen, kann dieses Lockpicking Werkzeug verwendet werden, um den Zylinder davon zu befreien. 

Das Werkzeug auf dem Bild ist ein Extraktor, der bei unserem Einsteiger Set enthalten war. Je nach Hersteller kann aber an der Spitze auch eine kleine Öse sein.

Eine kurze Übersicht über Lockpicking Werkzeuge

Hier kannst du dir nochmal eine kurze Vorstellung der im Video gezeigten Tools ansehen. 

Du erfährst wofür die Picks verwendet werden und welche Schlösser du damit knacken kannst.

Am Ende des Videos wird außerdem noch ein Schloss gepicked, um den richtigen Umgang mit dem Lockpicking Werkzeug zu zeigen.

Lockpicking Werkzeug – Die Spanner

Genau wie bei den Werkzeugen zum Picken gibt es auch bei den Spanner viele verschiedene Typen. Vor allem am Anfang kann das schnell überfordern – welcher Spanner ist der richtige? 

Wir stellen die gängigsten Spanner vor und erklären kurz, wofür sie verwendet werden und wie du sie richtig hernimmst.

Spanner – Typ 1

Diese Spanner sind bei vielen Einsteiger Sets enthalten und können für die meisten Vorhängeschlösser verwendet werden. Solange noch genug Platz im Zylinder ist, kannst du diese Spanner also problemlos verwenden.

Diese Spanner eignen sich außerdem sehr gut für Bohrmuldenschlösser.

Spanner – Typ 2

Diese Spanner sind ähnlich wie Typ 1. Sie haben auch an beiden Enden einen rechten Winkel. Wenn du diesen Typ verwendest, liegt dein Finger nicht auf dem breiten Teil, sondern auf der dünnen Seite des Spanners auf. 

Welchen du also verwendest, liegt bei dir. Am besten, du probierst beide Typen aus und findest für dich heraus, bei welchen du mehr Gefühl hast.

Spanner – Typ 3

Diese Spanner findet man in den allermeisten Einsteiger Sets. Sie zeichnen sich durch den rechten Winkel am Ende des Spanners aus; außerdem sind sie eingedreht, damit man einfacher Spannung ausüben kann. Für den Anfang sind diese Spanner gut geeignet und die meisten Schlösser lassen sich damit knacken.

Das einzige Problem ist das eingedrehte Ende, weil der Spanner so elastischer ist. Dadurch bricht er zwar deutlich später, gleichzeitig geht aber viel Gefühl verloren. Weil Gefühl beim Lockpicking das allerwichtigste ist, solltest du also ab einem gewissen Punkt auf andere Spanner umsteigen, die kein eingedrehtes Ende haben.

Für den Anfang sehr gut, das einzige Problem ist dass du mit diesem Typ Spanner weniger Gefühl für das Schloss hast.

Spanner – Typ 4

Diese Spanner werden am unteren Ende des Zylinders angesetzt, das heißt auf der Seite der Pins. Durch das sehr dünne Ende hast du trotzdem noch genug Platz, um die Pins anzusteuern.

Der klare Vorteil ist hier, dass du den gesamten Zylinder frei hast und so viel mehr Platz für deine Lockpicking Werkzeuge bleibt. Vor allem bei Türschlössern oder Schlössern mit einen sehr kleinen Zylinder sind diese Spanner sehr gut geeignet. Am Anfang reichen aber auch einfachere Spanner völlig aus. 

Wenn du dich schon eine Weile mit Lockpicking beschäftigst und dich gerne weiterentwickeln möchtest, sind diese Spanner eine Überlegung wert. 

Spanner – Typ 5

Diese Y-Spanner sind in dem ein oder anderen Lockpicking Set enthalten und zeichnen sich durch ihre Y-Form aus. Die beiden Ende werden auseinandern gedrückt und so das Schloss unter Spannung gehalten. 

Solche Spanner werden für diverse Plättchenzuhaltungsschlösser und Fahrzeugschlösser verwendet, für die allermeisten Vorhängeschlösser und Türschlösser sind sie also ungeeignet. 

FAQ – häufige Fragen